Film „Westside Story“ bei der LOS-Bilanzkonferenz vertreten

Zehn Jahre LOS – Lokales Kapital für soziale Zwecke. Zeit Bilanz zu ziehen, zurückzublicken auf vielfältige Inititativen und Projekte. In Berlin trafen sich Vertreter verschiedenster Kommunen, in denen LOS-Projekte durchgeführt wurden. Auch die Stadt Speyer war auf dieser Konferenz mit einem Projekt aus Speyer-Nord vertreten und zwar dem Film „Westside Story“, der von Jugendlichen aus Speyer-Nord mit Jugendlichen aus Speyer-West von CoLab gedreht wurde. Er wurde als einer von 11 Filmen aus insgesamt 60 Beiträgen LOS-Filmfestival in der Kategorie Mikroprojekte nominiert. Es gab noch zwei weitere Kategorien, LOS-Fördergebiete und Gender Mainstreaming. Letztlich hat der Film nicht gewonnen. Doch auch schon die Nominierung sahen alle als Erfolg und werteten dies als Anerkennung der Arbeit. Ein Ansporn zum Weitermachen war die Teilnahme allemal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.