Azubi WG eröffnet – Betreuter Wohnraum im schönen Wehretal für unsere jungen Azubis

Es wird viel geschafft im sonst eher ruhigen und idyllischen Wehretal. Unsere jungen „Schützlinge“ packen mit an und helfen, die alte Mühle wieder auf Vordermann zu bringen.

Hier entsteht derzeit unsere Azubi-WG „AWG Wehretal„, eine Verselbständigungsgruppe für junge Erwachsene.

Es gibt viel zu tun
Zu lange konnte an dem schönen Haus nichts mehr gemacht werden. Seit Anfang 2015 haben wir das Anwesen übernommen. Seit dem entfernen unsere Jungs alte Böden und Tapeten, klopfen Schlitze und stemmen Mauerdurchbrüche, verlegen Kabel, schleifen Böden, begradigen Wände, tapezieren, streichen, bauen eine neue Küche ein…

Vorerst nicht zurück in die Stadt
Die ersten von drei Wohnungen sind schon fertig. Sie stehen unseren Teilnehmern zur Verfügung, die sich dafür entschieden haben, nach ihrem erfolgreichen Durchlauf der „AWAG Mittelmühle“ ihre Ausbildung im Werra-Meissner-Kreis zu absolvieren. Die meisten unserer Teilnehmer kommen aus den Städten der Vorderpfalz. Viele möchten jedoch zunächst nicht mehr zurück in alte Kreise. Zu groß scheint ihnen die Gefahr, wieder in alte Muster zu fallen.

Der erste eigene Wohnraum
Das ist schon etwas Besonderes, die erste eigene Wohnung. Zwar hatte der ein- oder andere von unseren Teilnehmern bereits einst eine eigene Bleibe gehabt. Dies war jedoch nur auf den ersten Blick ein Erfolg. Häufig war dies auch durch unsere staatlichen Hilfesysteme eine falsche Entscheidung aus der Not heraus und nicht förderlich für eine nachhaltig positive Lebensentwicklung. Fehlende Stabilität und Reife des jungen Menschen und falsche Lage der Wohnung in „Gettos“ mit billigen Mieten führten meist dazu, dass diese scheinbare Eigenständigkeit im Chaos und Rauswurf endete.

Dies ist  diesmal anders: neben einem wunderschönen und großzügigen Wohnraum in der historischen Wassermühle an der Wehre finden sie hier auch nach dem Erreichen der Ausbildungsreife weiterhin Menschen, die ihnen vertraut sind uns sie bei ihrem weiteren Weg mit Rat und Tat begleiten. Dadurch können sie sich ganz auf ihre Ausbildung und die kommenden Schritte konzentrieren.

Danke für Spenden
An dieser Stelle möchten wir uns im Namen der Jugendlichen ganz herzlich für Ihre Spenden bedanken. Durch Ihre Unterstützung können wir den jungen Menschen ein so schönes Zuhause aufbauen und anbieten. Dies ist ein wichtiger Baustein für eine nachhaltige Verselbständigung unserer jungen Menschen.