Speyer wird für CoLab beim Ehrenamtspreis für kommunale Projekte des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

Beim Ehrenamtspreis des Landes Rheinland-Pfalz für herausragende kommunale Projekte war Speyer mit CoLab erfolgreich. Und zwar erhielten wir aus Händen des Innenminsters Karl Peter Bruch den Sonderpreis für herausragende Projekte im Migrationsbereich. Der Preis wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde im kurfürstlichen Schloss in Mainz überreicht. Laudator Manfred Schnur hob besonders die Wichtigkeit dieses Themas vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung hervor und begrüßte unseren Ansatz, mehrere Generationen durch diese Arbeit in Kontakt zu bringen. Aus 52 Wettbewerbsbeiträgen hatte eine unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Ellen Wessinghage vom Landessportbund Rheinland-Pfalz die Preisträger ermittelt. Maßgebliche Kriterien für die Bewertung waren der Umfang der Unterstützung durch die Kommune, Innovation, Nachhaltigkeit sowie die Wirkung der Maßnahme in die Kommune hinein unter dem Aspekt der Generationeneinbindung.
Urkunde des Ministers Karl Peter Bruch (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.